Losung für Freitag, 1. Mai 2020: „Ist denn die Hand des HERRN zu kurz?“ (4. Mose 11,23)

Ist es das Ende der Welt, wenn es nicht nach meinem Kopf geht? Im Moment vielleicht schon. Mose konnte ein Lied davon singen…

In der Wüste fehlt es an allem. Wasser, Brot, Eiweis. Auf Dauer ist die Wüste kein Raum zum Leben, sowenig wie die Isolation auf Dauer ein Lebensraum für mich ist.

Lebenswichtig ist allerdings, dass ich Gottes Hand eingreifen sehe oder sehen kann. Momente der Zuwendung sind Chance zum Aufatmen, zur Erholung. Was dem Mose und seinem Volk die Wachteln waren, das ist für mich die Möglichkeit zur persönlichen Begegnung mit Menschen und Erleichterungen der Einschränkungen des Alltags…